30. Bestattung von Sternenkindern

Die 30. Beisetzung der Sternenkinder am 26.03.2022 wurde unter dem Symbol des "Engels" begangen, wieder ein sehr schönes Motiv, welches eine nun leider schon zum zweiten mal betroffene Familie ausgewählt hat.

Dieser Trauergottesdienst wurde von wunderschönem Wetter umrahmt und ringsherum blühten Bäume und Frühblüher. Leider konnten unsere Stammmusiker wegen Krankheit/Quarantäne diesmal nicht dabei sein und auch sonst waren die Reihen der Helferinnen aus denselben Gründen etwas dezimiert. Dennoch war es seit Beginn der Coronapandemie eine Bestattung, die etwas Normalität erahnen lies.

Die Feier wurde eröffnet mit den Klängen von 4 Posaunen, eine betroffene Familie hatte sich ein Mitwirken gewünscht und wir sind sehr dankbar und froh, dass wir damit einen wunderschönen musikalischen Einstieg hatten. Mit Worten und Gebeten wurden versucht, den Betroffenen ein wenig Trost zu spenden, vor allem bei den musikalischen Einlagen flossen jedoch viele Tränen. Es war ein sehr bewegender und eindrucksvoller Abschied von den kleinen Sternchen.

Besonderer Dank geht dieses Mal vor allem an die Frauen und Männer von ANTEA Bestattungen, die sich zusätzlich um die ganze nötige Technik wie Lautsprecher und Mikrofon gekümmert haben. Außerdem natürlich auch wieder ein Dankeschön den Mitarbeiterinnen des Friedhofes, die vor und auch nach der Beisetzung viel gute und wichtige Arbeit leisten. Herzlichen Dank allen Helferinnen, die zum Teil kurzfristig eingesprungen sind. Und natürlich Ihnen, die unsere Spendenbox befüllt haben :-)

Und zum Ende sei auch gesagt, dass uns die traditionellen Farben der Luftballons in blau und gelb (wie wir sie seit Jahren bestellen) am heutigen Tag besonders gut gefallen haben: auf dass unsere Welt bald wieder eine friedlichere wird!